0 0 0 0

MIKRO-VWZ

Entwicklung einer standardisierten Messmethode zur Charakterisierung und Modellierung des Verweilzeitverhaltens von mikrofluidischen Bauteilen für Flüssigphasen-Anwendungen.

Wichtige Betriebsparameter bei der erfolgreichen Durchführung eines mikroverfahrenstechnischen Prozesses sind neben der optimalen Reaktionstemperatur, Konzentration und Stöchiometrie vor allem auch die im Mikroreaktor zu erzielende Verweilzeitverteilung. Bislang fehlen allerdings geeignete, standardisierte Messmethoden, mit deren Hilfe das Verweilzeitverhalten von mikrofluidischen Bauteilen erfasst und diese miteinander verglichen werden können.

Ziel des Forschungsvorhabens ist es deshalb, ein universell einsetzbares Messverfahren zu etablieren, welches die exakte Bestimmung des Verweilzeitverhaltens von mikrofluidischen Bauteilen für Flüssigphasen-Anwendungen erlaubt. Hierauf aufbauend bildet die Modellierung des Verweilzeitverhaltens auf Basis der Messdaten den zweiten Schwerpunkt des Vorhabens.
.

 

 

 

 

 

Laufzeit: 2007 - 2009

 

Beispiel für eine Verweilzeit-Modellierung mit zugehörigen Messsignalen

Gefördert durch die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF)

 

 

         
0
  © 2009 Fraunhofer Institut für Chemische Technologie | Impressum